Landevorbereitung: Rosetta verlässt erfolgreich den Observationsorbit

Heute hat Rosetta ihren am 15.10.2014 eingenommenen 10 km Orbit um den Kometen 67p/Tschurjumow-Gerasimenko verlassen um sich für das Absetzen des Landemoduls in Stellung zu bringen.

Landeplatzessuche auf 67p/Tschurjumow-Gerasimenko

Die knappen zwei Wochen im 10km nahen Orbit um 67p/Tschurjumow-Gerasimenko wurden vor allem dazu genutzt Aufnahmen und Daten über den Kometen zu sammeln um eine geeignete Landestelle zu finden. Bei der Auswahl eines geeigneten Landeplatzes suchte die Missionskontrolle eine möglichst ebene Fläche. Durch die sorgfältige Auswahl des Landeplatzes soll vermieden werden die Landeeinheit Philae in unebenes Gelände zu entsenden. Eine ebene und sonnige Landestelle ist für die Kommunikation mit Rosetta aber auch für die Stromversorgung des Landemoduls erforderlich. Ein zu dunkler Landeplatz würde Philae nicht genug Strom zur Durchführung der Experimente liefern und ein hügeliges Umfeld würde das „Sichtfeld“ für den Funkverkehr mit Rosetta versperren. Philae selber kann auch nicht direkt mit der Erde kommunizieren sondern sendet gewonnene Daten zunächst an Rosetta. Bis die Ergebnisse dann von Rosetta bei uns ankommen vergehen noch einmal weitere 28 Minuten. So lange wird das Funksignal zum Zeitpunkt des Landevorganges etwa bis zur Erde brauchen. Die Distanz von Erde zu 67p/Tschurjumow-Gerasimenko beträgt aktuell etwa 4,6 AU, umgerechnet 684.710.000 km.

Erfolgreiches erstes Manöver, Rosetta in gutem Zustand

Heute um 13:59 Uhr zündete Rosetta für 82 Sekunden seinen Antrieb und erzielte damit eine Geschwindigkeitsänderung  (Delta v) von 0,081 m/s um sich für den Landevorgang in Stellung zu bringen. Bis zum Absetzen von Philae am 12. November werden noch weitere Manöver nötig sein. Das heutige Manöver verlief planmäßig und Rosetta funktioniert einwandfrei. Die folgenden Manöver könnt ihr im folgenden Video nachvollziehen:

Die Meldung der ESA findet ihr in englischer Sprache auch im Blog zur Mission.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Landevorbereitung: Rosetta verlässt erfolgreich den Observationsorbit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s